, , ,

Freie Zeremonie am Schloss

Freie Trauung 

Schlossgut Hofstetten


 

 

Von Christin und Thomas wurde ich gleich doppelt gebucht.

Einmal zu ihrer freien Trauzeremonie und zum anderen danach bei Kaffee & Kuchen.

 

 

„Ich habe so viele Komplimente bekommen, was für eine tolle Sängerin ich doch ausgesucht habe!“

– Zitat Christin

 

 

Gefeiert wurde das Ganze auf einem wunderschönen Gelände des Schlosses in Hofstetten. Zusammen mit dem freien Redner haben wir die Zeremonie begleitet. Ich war bisher noch nie auf einer Freien Trauung und hier war ich sehr begeistert. Nicht nur weil, der Redner seine Ansprache und alles Weitere so individuell und persönlich auf das Paar abgestimmt hat, einfach weil es eine komplett andere Atmosphäre ist. Zum Beispiel an der frischen Luft zu sitzen, im Hintegrrund laufen Hühner herum, es wurde eine Feuerschale aufgebaut, ein roter Teppich ausgerollt und auch die Bänke wurden vom gesamten Team des Guts toll hergerichtet. Dann hat man noch im Hintergrund das großartige Schloss und dessen Garten mit Gaststätte. Einfach wow, wow, wow.

Der Redner, Herr Bader hat mich vor Beginn gefragt, ob ich nicht noch zusätzlich zwei Lieder spielen könnte. Zum einen während des Kuss, der durch die Musik bestärkt werden soll. Das habe ich dann auch mit „Das Beste“ von Silbermond getan. Was ich nicht wusste, aber dann letztendlich sehr gut gepasst hat, da die Abschlussworte des Bräutigams bei seiner Rede an die Frau „Du bist das Beste was mir passieren konnte“ waren

Zum anderen wurden für die Feuerschale kleine Glückwunschkarten von den Gästen ausgeschrieben und eingesammelt. Währenddessen habe ich „Halleluja“ von Jeff Buckley gesungen bis die Gäste mit Schreiben fertig waren. Hat also alles super geklappt. Ich bin froh, diese wunderschöne Erfahrung machen zu dürfen, dass eine Zeremonie so einzigartig gestaltet werden kann.

 


 


Als ich mich dann zur Gaststätte für Kaffee und Kuchen aufbrechen wollte habe ich mich noch ein wenig mit dem Redner unterhalten: Bis wir dann herausgefunden haben, dass dieser nicht mal zehn Minuten von mir früher weggewohnt hat, aber mittlerweile bei Nürnberg lebt. Aber klein ist die Welt! So trifft man sich in Hofstetten bei Eichstätt. War mir auf jeden Fall eine große Freude hier Teil gewesen zu sein


 

Wie gesagt, bin ich danach noch für die Hintergrundmusik während Kaffee & Kuchen geplant gewesen. Dafür habe ich einen kleinen Mix aus verschiedenen Stücken zusammen geschnitten. Leider musste ich meine Kamera ein wenig versteckt aufbauen, da ich sonst die Gäste etwas gehindert hätte.

 

 

 


 

Liebe Christin, lieber Thomas. Ihr seid ein ganz tolles Paar mit euren Vorlieben und Eigenschaften. Es hat mir super viel Spaß gemacht an eurem Tag mitzuwirken und ich hoffe euch ging es genauso.

Alles Gute!

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.