Abschied nehmen in Pappenheim

Einer meiner selteneren Auftritte, aber für mich dennoch einer der wichtigsten: die Beerdigung

 

Diese Momente ergreifen mich wirklich mit am meisten. Die Menschen zu sehen, die einen wichtigen und geliebten Ehepartner, Verwandten, Freund oder Kollegen verloren haben.

 

Bei diesen Anfragen ist Spontanität und Professionalität gefragt. Viele wissen dann gar nicht was sie alles brauchen oder welche Lieder hierfür geeignet sind. Aber:

In diesem Fall gibt es aber kein „geeignet sein“. Es kommt schlicht und einfach auf die Person an, die verstorben ist. Was DESSEN Vorlieben waren. Wenn es die Jazz-Musik war dann wird ein passendes Lied gesucht. Mochte er oder sie die Klassik, dann habe ich auch schon „Time to say goodbye“ in Latein gesungen.

Auch englisch sprachige Lieder wie „Amazing Grace“ oder „Halleluhja“ sind hierfür sehr passend, da es sich um ergreifende Lieder handelt.

Auf den meisten Beerdigungen singe ich deutsche Lieder wie zum Beispiel „Und wenn ein Lied“ von den Söhne Mannheims, „Die Rose“ von Helene Fischer oder wie bei meiner Oma „Wenn ich tot bin“ von Ich & Ich.

 

Es liegt mir am Herzen bei diesen traurigen Anlässen eine Stütze zu sein und die Person bei dessen Abschied am Grab durch ein oder mehrere Musikstücke zu würdigen.

Kommen Sie gerne auf mich zu und wir besprechen alles Weitere telefonisch oder persönlich!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.